MARBURG | SEE • EAT • SHOP

ein neuer Blogpost und gleichzeitig der Start einer Reihe wo ich ab und zu Sehenswertes, Läden und Cafes/Restaurants in verschiedenen Städten vorstellen möchte.

Ketzerbach Marburg

als erste Stadt muss ich natürlich Marburg teilen, wo ich wohne und das Leben sehr liebe. neben Touristenattraktionen wie der Elisabethkirche oder dem Landgrafenschloss, der klassischen Altstadt und den vielen Unigebäuden bietet diese Studentenstadt  so viele kleine Gassen und wunderliche Ausblicke.

einer dieser besonders schönen Ausblicke verbirgt sich hinter vielen Treppenstufen und direkt gegenüber der Elisabethkirche: das Michelchen, eine klitzekleine Kapelle mit wunderbarer Sicht auf die E-Kirche.

die kleine Kapelle habe ich vor Jahren entdeckt, als die Uni mal früher aus war als erwartet und die Sonne so schön schien. die Sicht wertschätzen gelernt habe ich letztes Jahr mit dem lieben Team von @thisismarburg auf einem fotografischen Rundgang durch die Stadt.

ganz in der Nähe der Elisabethkirche, im Pilgrimstein, findet ihr direkt gegenüber der neuen Universitätsbibliothek Leni’s Cafe Böhnchen wo selbst gerösteter Kaffee in wunderschönem Ambiente serviert wird und man Hygge & Gemütlichkeit erlebt.

hier gibt es eine schöne Auswahl an veganen Snacks und meine Standardbestellung im Böhnchen ist ein Cappuccino mit Sojamilch – so gut und ohne erkennbaren Sojageschmack!

nach der Kaffeepause kann es dann weitergehen zum Blumengeschäft von Anna. Kochanowa ist immer einen Besuch wert, auch weil man dort neben Blumen, Pflanzen und Trockenblumen den Schmuck von Refined Bohemia finden und Blumenkurse besuchen kann.

das waren nun die ersten drei Empfehlungen für mein geliebtes Marburg – hier werden sicherlich noch weitere folgen und auch neue Städte vorgestellt werden.

was sind denn eure Lieblingsplätze in eurer Lieblingsstadt?

Herzlichst, Lydia